Wer ist Kathrina s. East?

Über mich – aktualisiert Teil I

blühende FantasieDer Name Kathrina entstand aus dem Zufall und ein wenig Überlegung.
Durch den Zufall fand ich während meiner Schulzeit in einem ausgetrockneten Flusstal zwei Buchstaben aus Metall. Ein K und ein E. Dieses Tal war einer der Orte, zu denen ich oft ging, wenn ich Ruhe, Bewegung und Inspiration brauchte und da ich gerade auf der Suche nach einem Namen war, beschloss ich, den Fund als Zeichen zu nehmen.
Kathrina wählte ich unter anderem deshalb, weil ich mit diesem Namen keine andere Person verbinde, weder aus dem Leben, noch aus einer Geschichte. East, der Osten, als Ort des Sonnenaufgangs ist die Hoffnung und der Neuanfang. Das s. behielt ich als Kürzel für meinen echten Vornamen und als Platzhalter für viele wirklich schöne Worte, die mit s beginnen. Ich lade dich ein, selbst ein paar zu suchen.

Konstruktive Textkritik

Sachinformationen:

Die Tagesstätte für Romakinder in Periam ist ein Projekt der Caritas der Diözese Temeswar und wurde 2008 gegründet.

Das Dorf Periam liegt mit dem Zug tatsächlich fast genau eine Stunde außerhalb von Timisoara. Zu diesem Dorf, das bedeutet, unter der Verwaltung der Bürgermeisteramtes Periam, gehört auch eine Roma-Siedlung, die auch vom Straßennetz her zwar direkt an das Dorf angeschlossen ist, dennoch gibt es eine klare Grenze zwischen dem Dorf und der Siedlung. Die Roma in der Siedlung leben unter schlechten Bedingungen. Die allermeisten Häuser sind mit billigen Materialien mit nur einem Stockwerk errichtet. Viele von ihnen haben nur festgetretene Erde statt einem richtigen Fußboden und die Häuser sind oftmals sehr, sehr klein, verglichen mit der Anzahl Menschen, die darin wohnen. Mehr…

Rückmeldung???

Appell an die geschätzten Leser:

Das Korrekturlesen des Reistagebuchs, damit ich es hier hochladen kann, erfordert einiges an Zeit und Energie und braucht damit auch einiges an Motivation.
Ich mache mir diesen Aufwand gerne, wenn ich weiß, dass es Menschen gibt, die diese Geschichte mit Interesse lesen, bekomme aber keinerlei Rückmeldung, um die ich hier nun in aller Förmlichkeit bitten möchte. Wenn auch weiterhin keine Rückmeldung kommt werde ich das Tagebuch nicht weiter hochladen, da ich dann davon ausgehe, dass es niemanden interessiert.

P.s.: Ich verkaufe/verschenke eure Mailadressen an niemanden und ich schicke euch auch keine Werbung ^^

Zwei Blogs…

Wilhelmine Wulff / pixelio

Wilhelmine Wulff / pixelio

Wie vielleicht ein paar oder alle von euch wissen, schreibe ich momentan zwei Blogs gleichzeitig. Der eine ist dieser hier und der zweite ist mein offizieller Blog über Rumänien www.fsjintimisoara.jimdo.com

Es ist nicht einfach immer beide Blogs aktuell zu halten und sich gleichzeitig nicht zu doppeln und bisher habe ich das auch noch nicht so wirklich hinbekommen.
Nach einigen hin und her Überlegungen habe ich mich jetzt entschlossen, dass ich die “normalen” Blogeinträge auf www.fsjintimisoara.jimdo.com machen werde und dafür hier mein Reisetagebuch poste.

Wer also alles bekommen will, was ich schreibe, muss nun, es tut mir leid, beide Blogs lesen. Wem es reicht und wer Spaß daran hat einfach hier mein Reistagebuch zu lesen wird auf jeden Fall auch über alles bescheid was mir hier in Rumänien so passiert. Ich wünsche in jedem Fall viel Spaß beim lesen!!!

Endlich wieder

ENTSCHULDIGUNG
an alle, die die letzte Zeit vergeblich auf Posts von mir gewartet haben.
Inzwischen bin ich in Rumänien angekommen, mit meinen beiden Kolleginnen in unsere Plattenbauwohnung gezogen und es ist viel passiert, dass ich praktisch nicht zum schreiben gekommen bin.
Außerdem führe ich nebenher noch einen zweiten “offiziellen” Blog über mein Auslandsjahr, der bei den Aktualisierungen leider erst mal Vorrang hat (da hab ich aber auch erst ein Mal gepostet). Wer schneller auf dem Laufenden sein will, kann sich also auch mal www.fsjintimisoara.jimdo.com anschauen. Die Posts dort sind aber vom Schwerpunkt her etwas anders.

Es fliegen die Informationen

Hier ist mein Informationsflyer über mein Projekt in Rumänien!!!
Ich würde mich wirklich sehr über alle freuen, die Interesse an meinen Blogeinträgen und Rundbriefen haben. Um Rundbriefe von mir anzufordern oder meine Erfahrungen zu kommentieren müsst ihr mich nicht persönlich kennen! 😉
Selbstverständlich werde ich auch diesen Blog hier aktuell halten, auch wenn er auf dem Flyer nicht genannt ist.

Rumänien Flyer Sarah

Alles auf Anfang

s_east 200x200 fbBei den ersten Worten sollte man immer genau überlegen… was man eigentlich sagen will. Und ich möchte mich nochmal bedanken: Bei dem Seitendesigner und dem Grafiker 🙂 Vielen, vielen Dank. Es ist wirklich sehr schön geworden.

Die Seite sieht im Moment noch immer etwas nach Baustelle aus, da noch ein, zwei Bilder fehlen, das wird aber nicht so bleiben. Bis dahin danke, dass ihr mich trotzdem besucht.

Für mich ist es das erste Mal, dass ich einen Blog führe. Ein kleines Abenteuer sozusagen, aber ich bin guter Hoffnung, dass es trotzdem funktioniert. 😉
Wenn euch irgendetwas stört oder ihr Verbesserungsvorschläge habt, schreibt mir bitte einfach eine e-Mail.