Dunkelste Erschöpfung

Aus dunklen Feuern
stieg ein Engel
mit schwarzem Gefieder
Streckte die Flügel
in die Ewigkeit

Mit Leere im Herzen
stolpert er dahin
Windet sich als Schlange
durch einen müden Geist

Entzündet dunkle Feuer
in einer Höhle aus tauendem Eis
Dunkles Pochen
einer Einsamkeit

Ein Licht,
brennt
im Tor zur
Schattenwelt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 3 = eins